Hunger ist der Tisch Hels. Hunger ist die Tochter des Eris und lebt am Eingang der Unterwelt

[625]Hunger, das Gefühl mangelnder Nahrung, das im niederen Grade als Gemeingefühl erscheint, im höheren aber als von den Nerven des Magens ausgeht u. sich als ein eigenes Gefühl in der Magengegend darthut. Daher erzeugen es auch abnorme Empfindlichkeit u. Reizung dieser Nerven, u. es tritt dann als krankhafter H. (Heißhunger, Hundshunger) auf. Im gefunden Zustande, in jüngeren Jahren, wo der immerwährende Stoffwechsel rasch von Statten geht, kehrt der H. nach Befriedigung desselben in kurzer Zeit wieder u. kann nicht so lange ertragen werden, als in höherem Alter, od. in krankem Zustande. Ein längere Zeit gar nicht, od. nur wenig befriedigter H. führt. schneller od. langsamer zum Tode, welchem Magenschmerz, Fieber, Raserei, Ohnmacht, Abzehrung etc. vorhergehen. Der freiwillige Hungertod erfolgt nach Verschiedenheit der Körperconstitution, nach etwa 6–12 Tagen, später wenn Wasser zugleich getrunken wird. Den H. stillen bei den Menschen u. vielen Thieren in der Regel feste Nahrungsmittel, aber auch flüssige, welche den geeigneten Nahrungsstoff enthalten, können diese einigermaßen ersetzen. Der H. (Fames) als personificirte Gottheit, war Tochter der Eris, wohnte am Eingange der Unterwelt, nach Anderen in einer öden WüsteSkythiens u. wurde dargestellt mit bleichem Gesicht, struppigem Haar u. als Gerippe, nur mit Haut bedeckt. In der NordischenMythologie ist der H. (Hungur) der Tisch Hel’s, s.d.

http://www.zeno.org/Pierer-1857/A/Hunger?hl=hunger

Getreide wird richtig knapp – Globale Ernte deckt nicht Verbrauch

Getreide wird richtig knapp – Globale Ernte deckt nicht Verbrauch

… Sowohl bei Mais als auch bei Weizen decken die Ernteprognosen die erwarteten Verbrauchsmengen nicht. …

https://www.agrarheute.com/markt/marktfruechte/getreide-richtig-knapp-globale-ernte-deckt-verbrauch-593899

Raub & Plünderung im Supermarkt: 4 Mark für 250 Gramm Tomaten

Heute wurde ein hilfloser, uralter, tappriger Zittergreis im Supermarkt ausgeraubt: Er wurde ausgeplündert. Das letzte Hemd wurde ihm ausgezogen. Ich weiss das weil es mein Onkel war.

Für lächerliche 250 Gramm Tomaten musste er umgerechnet 4 Mark zahlen! An Kasse knöpfte man ihm für diese Schale Tomaten 1,99 Euro ab.

Das bedeutet:

1 Kilogramm Tomaten kosten dort 16 DM!

Der Greis kann kaum noch lesen weil er schlechte Augen hat.
Er hatte nur die Großbuchstaben über den Tomaten lesen können. Dort stand groß:

Angebot.

In winzig kleiner Schrift stand darunter „1,99 €“. Und: „250 Gramm“.

1kg Tomaten kosten dort 8 Euro!

1 Kilogramm Tomaten kosten dort 16 DM!

W U C H E R !

Der Greis berichtete:

Ich konnte mich nicht konzentrieren weil über die Lautsprecher entartete amerikanische Neger“musik“ lief, die den einzigen Zweck hatte die Kunden zu veblöden. Verfettete Kunden in kurzen Hosen lefen massenhaft herum. 70-jährige, die drei Zentner wiegen, schämten sich nicht kurze Hosen zu tragen und ihre widerlichen Fettwülste öffentlich zu zeigen. Alte Schachteln mit Ärschen wie trächtige Kühe trugen Miniröcke und grellorange gefärbte Resthaare.

Getreidepreise sausen in die Stratosphäre: 417 € – 420 € – 430 €

Getreidepreise steigen in neue Dimension: Neue Ernte über 430 Euro

Die Getreidepreise steigen steil an: Die neue Woche beginnt, wie die alte endete. Die neue Ernte kostete am europäischen Terminmarkt am Freitag 417 Euro je Tonne. Am Hamburger Großmarkt wurden am Freitag für Brotweizen 420 Euro geboten. Und am heutigen Montag steigen die Preise im vorbörslichen Handel in Übersee und an den globalen Handelsplätzen erneut steil an. Die MATIf startet bei 430 Euro – für die neue Ernte.

Europas Ernte auch auf der Kippe?

https://www.agrarheute.com/markt/marktfruechte/getreidepreise-steigen-neue-dimension-indien-stoppt-exporte-593658

Pünktlich zum scharfgemachten Blutmond kriegt Deutschland den nächsten Preisschock

Immer mehr Länder halten Produkte zurück
Nach indischem Export-Verbot droht Deutschland der nächste Weizen-Schock

Deutsche Verbraucher müssen auch mehr für Weizenprodukte zahlen

Der nächste Weizen-Preisschock droht

https://www.focus.de/finanzen/news/brot-bald-unbezahlbar-mit-dem-export-verbot-indiens-droht-verbrauchern-der-weizenschock_id_99658250.html

Hungersnot kommt

Indien stoppt Export, China bunkert
Der Welt droht eine Hungerkatastrophe

Doch der Krieg ist nur zum Teil dafür verantwortlich, dass jetzt gerade weltweit 800 Millionen Menschen hungern.

Ein Faktor, der bisher noch nicht im Fokus stand: China. Die Volksrepublik … hortet riesige Mengen an Nahrungsmitteln.

https://www.bild.de/geld/wirtschaft/politik/indien-stoppt-export-china-bunkert-der-welt-droht-eine-hungerkatastrophe-80063612.bild.html

Leser Lang Fing fragt:

Sind Chinesen darum gelb weil sie soviel Weizen bunkern?

Indien verbietet Weizenexporte, da die Ernährungssicherheit bedroht ist

Indien verbietet Weizenexporte, da die Ernährungssicherheit bedroht ist

Vor dem Ausfuhrverbot wurde erwartet, dass Indien in der Erntesaison 2022-23 zu den zehn größten Weizenexporteuren gehören würde.

Wenn die erwarteten indischen Weizenexporte ganz (oder teilweise) wegfallen, entsteht ein massives Loch im weltweiten Angebot und in der Nachfrage.

Die Weizenpreise werden weiter steigen, und zwar schnell.

India Bans Wheat Exports as Food Security Comes Under Threat

https://www.bloomberg.com/news/articles/2022-05-14/india-says-wheat-exports-prohibited-with-immediate-effect