Warum ist dieser Kriminelle in Deutschland?

Intensivtäter aus Eritrea
Flüchtling bedroht Familie von Polizisten

Dresden – „Ich vernichte deine Familie, deine ungeborenen Kinder sollen behindert zur Welt kommen. Du Sohn Hitlers“ – unfassbare Drohungen die Intensivtäter Ismail S. (27) gegen einen Polizisten ausstieß. Der Eritreer stand am Montag zum dritten Mal wegen einer Gewalttat vor Gericht.

https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/prozess-gegen-intensivtaeter-fluechtling-bedroht-familie-von-polizisten-80109866.bild.html

Sechs Menschen bei Amoktat im Zug mit Messer angegriffen und verletzt

Islamismusverdacht „Grausame Tat“: Sechs Menschen bei Amoktat in Zug verletzt

In diesem Moment zückt ein 31-jähriger Mann am Freitag ein Messer und sticht „wahllos und willkürlich“ auf seine Mitreisenden ein. Am Ende werden sechs Verletzte gezählt, den Angreifer eingerechnet.

Der ist, geboren im Irak und als Flüchtling nach Deutschland gekommen, für die Behörden kein Unbekannter. …

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_92182382/kriminalitaet-grausame-tat-sechs-menschen-bei-amoktat-in-zug-verletzt.html

Berlin: Neuer Messermord: Messer-Attacke auf Neuköllner „Maientagen“

Täter flüchtig

Messer-Attacke auf Neuköllner „Maientagen“ –

Tödliche Messer-Attacke an einem Ort der Freude! Am späten Samstagabend gegen 23 Uhr wurde bei einer Auseinandersetzung auf den „Maientagen“ am Columbiadamm in Berlin-Neukölln eine Person lebensgefährlich verletzt und starb wenig später im Krankenhaus.

https://www.bz-berlin.de/berlin/neukoelln/messer-attacke-auf-berliner-maientagen-mann-tot

Berlin: Afghane tötet Mutter seiner Kinder auf offener Straße

Leider kein Einzelfall

Berlin: Afghane tötet Mutter seiner Kinder auf offener Straße

Es ist eben kein Einzelfall: Ein afghanischer Flüchtling hat im Berliner Bezirk Pankow seiner von ihm getrennt lebenden Ehefrau den Hals durchgeschnitten. Das Motiv der Tat ist privat, die Folgen sind öffentlich. Anwohner müssen die grausame Tat mitansehen.

… Das Paar hatte sechs Kinder. …

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/berlin-afghane-toetet-mutter-seiner-kinder-auf-offener-strasse/

Mann (29) sticht Fahrgast (46) im Bahnhof Ostkreuz in den Rücken

Mann (29) sticht Fahrgast (46) im Bahnhof Ostkreuz in den Rücken

Der Bahnhof Ostkreuz am frühen Morgen. Berliner fahren zur Arbeit, es ist voll. Da sticht ein Mann (29) einem Fahrgast von hinten in den Rücken!

Das Opfer (46) wartete am Dienstag gegen 6.40 Uhr auf seine S-Bahn. Auf dem Bahnsteig der Ringbahn rempelte ihn plötzlich jemand an. Dann die Messer-Attacke – mitten im Berufsverkehr.

Der mutmaßliche Täter, ein Iraker, ist der Polizei bereits bekannt. Als die Beamten seine Personalien überprüften, stellten sie fest, dass er schon mit vier Haftbefehlen gesucht wurde …

https://www.bz-berlin.de/berlin/friedrichshain-kreuzberg/mann-29-sticht-fahrgast-46-im-bahnhof-ostkreuz-in-den-ruecken

Illegale Schusswechsel am helllichten Tag in Lyon

Illegale Boxkämpfe und Schusswechsel am helllichten Tag: wie ein Quartier in Lyon sich gegen die Unsicherheit wehrt

Ihre persönliche Sicherheit treibt die Franzosen um. Auf dem Sorgenbarometer steht das Thema seit Jahren konstant auf einem der vorderen Plätze, jüngst etwa in einer Umfrage des Instituts Odoxa vom Oktober. Dort gaben 54 Prozent der Befragten an, sie fühlten sich oft oder von Zeit zu Zeit in ihrer Sicherheit bedroht. …

https://www.nzz.ch/international/unsicherheit-in-lyon-ein-quartier-setzt-sich-zur-wehr-ld.1656526

Leser Ernst Forsthoff:

Wenn ein Staat die Sicherheit seiner Bürger nicht mehr gewährleistet dann hat er seine Existenzberechtigung verloren.

Messerterror in Europa – 20.000 Straftaten in Deutschland

Messerterror in Europa – 20.000 Straftaten in Deutschland

In Europa hat sich ein Messerterror etabliert. Es häufen sich Messerattentate mit islamistischer Radikalität und psychischen Erkrankungen. Die attestierte „Schuldunfähigkeit“ könnte gezielt ausgenutzt werden.

https://www.tichyseinblick.de/meinungen/messerterror-messerattacke-20000-straftaten-in-deutschland/

Fast 20.000 Messerangriffe innerhalb eines Jahres in Deutschland

Fast 20.000 Messerangriffe innerhalb eines Jahres in Deutschland

Berlin – Jeden Tag kam es im Jahr 2020 durchschnittlich zu mehr als 50 Messerangriffen in Deutschland. Das ergibt eine Abfrage der „Welt am Sonntag“ bei den Innenministerien der Länder. Demnach haben Polizeibehörden im vergangenen Jahr insgesamt etwa 20.000 solcher Attacken erfasst.

https://journalistenwatch.com/2021/11/21/fast20-messerangriffe-jahres/